A Travellerspoint blog

Von Motivation und Müdigkeit

0 °C

Hallo ihr Lieben,

mit dem Ende der Saison ließ der Druck nach und es stellte sich zunächst die große Müdigkeit und ein kleines Motivationstief ein – neben technischen Problemen (das Internet kam und ging nach Belieben) hat das zur Verspätung meines Blogeintrages beigetragen.

Spätsommer
Der Müdigkeit fröne ich vorzugsweise am Pool, wobei mich die Strahlen der Spätsommersonne angenehm erwärmen und eine leichte Brise auf der Haut kribbelt. Nachts dagegen wird es schon empfindlich kühl, doch ist die morgendliche Frische das beste Mittel gegen die Trägheit: um warm zu werden, absolviere ich meine tägliche Joggingtour nun in Rekordzeit!

Jagdfieber
Hochmotiviert erscheinen die aufgeweckten Jagdhunde, denen ich bei meinem Dauerlauf begegne, die mich gelegentlich ein Stück begleiten und deren Gebell mal ferner, mal dichter aus dem Gebüsch erklingt, unterbrochen nur von dem ein oder anderen Schuss, der einem Wildschwein gilt.
Nicht müde wurden zu unserem Leid die Schafe, die wir einfangen wollten, um ihnen eine Wurmkur zu verpassen und sie auf einen Fleck frischen Grases zu versetzen. Nach 2 Stunden war es uns endlich gelungen, die 2 Tiere 200 m weiter zu platzieren. Nach dieser ermüdenden Jagd stellte ich mir die Frage, ob die Bezeichnung „Rezeptzionistin“ meinen Tätigkeiten auf dem Campingplatz wohl gerecht wird....

Augustgäste
... können ebenfalls sehr ermüdend sein! Der Augustgast ist von seinem Charakter her zwar liebenswürdig, doch zeichnet er sich durch zahlreiche Extrawünsche aus („kann ich Ihren Backofen nutzen?“ „Können Sie bitte meine Campinglampe anzünden?“ „haben Sie Sonnenschirme, die wir mit an den Strand nehmen können?“) sowie durch eine gewisse Unachtsamkeit – nach einem Grillabend auf der Terrasse war ein Loch in das Vordach gebrannt und auch die Mülltonne stand in Flammen.... das erfordert eine ständige Präsenz und Aufmerksamkeit unsererseits. Gut, das jetzt September ist! J

Badefreuden
... sind erfrischend und gut geeignet, die Motivation und Energie wiederherzustellen!
Zu meiner großen Freude haben mich meine Mutter und Claus ein paar Tage besucht, und da ich fast so wasserbegeistert bin wie meine Erzeugerin (der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!), haben wir eine Tretboottour auf dem See unternommen – Bad und Kletteraktion mit inbegriffen. Letztere war erforderlich, um vom kühlen Nass wieder auf das Boot zu gelangen.....
Unfreiwillig war dagegen das zweite Bad. Jean-Paul und ich nutzten die perfekten Segelbedingungen (= Sonne + Wind + keine Gäste an der Rezeption), um dem Campingplatz ein paar Stunden zu entfliehen und auf dem See Katamaran zu fahren. Welch herrliches Gefühl, so über das Wasser zu gleiten! Und aufregend zugleich, denn der heftige Wind brachte das Boot immer wieder in Schieflage, und schließlich endete der Törn Kiel oben. Nachdem wir das Boot endlich wieder umgedreht hatten, waren wir dafür hochmotiviert das Ufer anzusteuern, die nasse Kleidung zu wechseln und uns ein heißes Getränk zu gönnen!

Feierabendbier
Zumindest ein deutsches Wort beherrschen fast alle unsere Gäste mittlerweile – und sind immer wieder fasziniert, dass es für das kleine Blonde nach getaner Arbeit einen eigenen Begriff gibt – wenn das mal keine Stereotypen über die Deutschen festigt.... Aber ich serviere es natürlich gern an der Bar und verbinde die Gelegenheit mit einem kleinen Plausch über den Tag, den Feierabend und natürlich Stereotypen.

So, jetzt überwältigt mich die Müdigkeit, darum ist jetzt auch bei mir Feierabend – schließlich will ich morgen frisch und motiviert sein, wenn meine Schwester Nicola ankommt!

Alles Liebe,
eure Roni
P.S.: aktuelle Fotos gibt es in der Gallerie - da die Seite nicht richtig funktioniert, konnte ich sie leider nicht in de Fließtext einfügen....

Posted by Roni_Paris 14:36 Archived in France

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Be the first to comment on this entry.

This blog requires you to be a logged in member of Travellerspoint to place comments.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint